Informationen zur richtigen Auswahl des Fräsers / Vorschuberechnungstool

Fräser Informationen

Informationen zur richtigen Auswahl des Fräsers:

 


Schneidenanzahl:
grob sagen kann man, das je härter der Werkstoff, desto mehr Schneiden sinnvoll sind, bzw. je leichter der Werkstoff schmilzt, desto weniger Schneiden ratsam sind.
Mehr Schneiden verlängern natürlich auch die Lebensdauer des Fräsers, da sich die Arbeit von ihnen aufteilt.

Rahmenbedingungen:
Spannen Sie die Werkstücke ordentlich in der Maschine. Achten Sie darauf, dass die Maschine auf einer wirklich geraden Fläche steht, und befestigt ist, am besten dämpfend.
Säubern Sie vor jedem Aufspannen die Aufspannfläche, alle Führungen und die Spindel von Spänen.

Fräsparameter:
Mit folgender Formel errechnen Sie die Drehzahlen:

Grundsätzlich gilt: Je höher die Schnittgeschwindigkeit (vc = p * ØS * n), desto glatter ("schöner") wird die Oberfläche. Gleichzeitig wächst mit der Schnittgeschwindigkeit aber auch der Verschleiß am Fräser.
1. Drehzahl n:
Wählen Sie die Schnittgeschwindigkeit vc anhand der Erfahrungswerte der folgenden Tabelle. Je nach Situation kann die ideale Schnittgeschwindigkeit stark variieren.   n [U/min] = (vc [m/min] *1000) / (3.14 * Ød1 [mm])
2. Vorschub f:
Ermitteln Sie den empfohlenen Vorschub pro Zahn und Schneide (Beiwert fz) und Umdrehung anhand der selben Tabelle und errechnen Sie daraus den Vorschub:  
f [mm/min] = n * fz * z n = Umdrehungen / min
fz = Vorschubbeiwert
z = Anzahl Schneiden
Schnittgeschwindigkeit und Vorschubbeiwert vc fz bei Schneiden-Durchmesser :
Material [m/min] 2 - 4 mm 5 - 8 mm 9 - 12 mm
Aluminium weich (langspanend) 100 - 500 0.04 0.05 0.10
Aluminium hart, Messing, Kupfer, Bronze ... 100 - 200 0.04 0.05 0.10
Stähle 40 - 120 0.02 0.03 0.06
Thermoplaste 50 - 150 0.05 0.06 0.07
Duroplaste mit Füllstoffen, GFK 100 - 150 0.04 0.08 0.10
Wichtig: Diese Tabelle gilt für Hartmetall-Fräser üblicher Bauart bei Frästiefen t <= 2 - 3 * Schneiden-Durchmesser. Bitte beachten Sie weiterhin:
Spezielle sog. HSC-Fräser können - besonders bei Aluminium - auch deutlich höhere Werte zulassen. (HSC = "High Speed Cutting").
Bei Beschichtungen wie TiN, TiCn und TiAlN können die Werte für vc um ca. 30 - 50 % erhöht werden.
   
© CNC Heiz Österreich, Karl Kammerer KG, Dammstr. 39, A-1200 Wien